"Vor allem anderen achte ich bei meinen Investitionsentscheidungen auf die Investmentbedürfnisse der Anleger und die konsequente Ausrichtung meines Portfolios auf Wertorientierung."

Christoph Benner
(Gründer)


CHOM Prozess


CHOM CAPITAL untersucht jedes Unternehmen, das für unser Portfolio infrage kommt, in einer intensiven, mehrstufigen Fundamentalanalyse: 

  1. Geschäftsmodell evaluieren (Marktstrukturen, Eintrittsbarrieren, Zulieferer- Kunden- und Produktstärke, Bilanz- und Cash Flow-Qualität etc.)
     
  2. Management prüfen (Analyse vor Ort, rund 500 persönliche Gespräche pro Jahr)
     
  3. Werttreiber identifizieren (kontinuierliches Wachstumspotenzial, Trendveränderung im Geschäftsmodell, mögliche Fehlbewertungen etc.)
     
  4. Preiswürdigkeit einschätzen (Bewertungskennzahlen, Ertragswertverfahren, Einschätzung zukünftiger Entwicklungen, Chancen und Risiken)

 

Das Investmentuniversum von CHOM CAPITAL besteht im Aktienbereich aus rund 1500 börsennotierten Unternehmen in Europa, die liquide Beteiligungsmöglichkeiten aufweisen. Mithilfe des oben beschriebenen Analyseprozesses wird das Universum verdichtet auf eine begrenzte Anzahl von Beteiligungskandidaten mit hoher Qualität. Die Unternehmen, für die die höchste Überzeugung besteht, qualifizieren sich für das hochkonzentrierte und deshalb intensiv zu steuernde Portfolio unseres Fonds.


Wichtige Informationen

Dieses Internetangebot ist ausdrücklich nur für die Nutzung durch professionelle Anleger gem. §31a WpHG mit Sitz in Deutschland geeignet. CHOM CAPITAL übernimmt keine Haftung für die unberechtigte Nutzung der folgenden Inhalte.

Bitte beachten Sie auch die Allgemeinen Risikohinweise einer Geldanlage in Investmentfonds.

Bitte bestätigen Sie, ob Sie ein professioneller Anleger oder
eine geeignete Gegenpartei mit Sitz in Deutschland sind:



Diese Seite verwendet Javascript und Cookies zur optimalen Darstellung.