CHOM PURE

CHOM CAPITAL PURE Sustainability – Small Cap Europe UI

Anlagethema

Im Zentrum des CHOM PURE-Anlagekonzeptes stehen börsennotierte, europäische Unternehmen mit kleinerer Marktkapitalisierung (Small Caps). Dort finden die Manager losgelöst von Länder- und Sektorzugehörigkeit viele Beteiligungen mit klaren Geschäftsmodellen und sehr puren Werttreibern. Interessanterweise ist die Aufmerksamkeit, die einzelne Unternehmen von Analysten und von Investoren erhalten, deutlich geringer als bei Unternehmen mit großer Marktkapitalisierung.

Gerade dieser, auch „neglected firm effect“ genannte, Aspekt, eröffnet einem fundamentalen Investor attraktive Investitionsmöglichkeiten.

In der Betrachtung über längere Zeiträume weist die Asset Klasse ein attraktives Chance-Risiko-Profil auf und war historisch in der Lage, einen überzeugenden Return zu erwirtschaften.

Stand Juni 2020

"Disziplin, Sorgfalt und Geduld sind für uns wesentliche Tugenden für erfolgreiches Investieren."

- Christoph Benner, Gründer

Anlagestrategie

Über 20 Jahre etablierte enge Kontakte zu Unternehmensverantwortlichen sind für uns das wichtigste Instrument zur Titelauswahl. Jährlich führen wir über 600 Meetings mit Gesellschaftsorganen unserer Portfolio-Gesellschaften. Diese Gespräche dienen dazu, die vorher analysierten finanzwirtschaftlichen als auch nicht-finanzielle ESG-Aspekte zu diskutieren und Geschäftsmodelle, die Unternehmensstrategie sowie die wichtigsten Erfolgsfaktoren/Treiber zu durchdringen.

Als Unterstützung unserer persönlichen Gespräche und zur weiteren Analyse nutzen wir außerdem noch weitere Informationsquellen: Für die Fundamentaldaten unserer Screening-, Portfolio- und Reportingmodelle z.B. eine Vielzahl externer Researchanbieter (Broker) und qualitativ hochwertige Datenfeeds der Informationsdienstleister Bloomberg und FactSet. Externe ESG-Daten beziehen wir u.a. vom Anbieter MSCI.

Die Manager suchen hierbei nach fundamentalen und nachhaltigen Wertpotentialen wie kontinuierliches Wachstum von Geschäftszweigen, Trendveränderungen im Geschäftsmodell, Fehlbewertungen oder Restrukturierungen, um portfoliotaugliche Qualitätsunternehmen zu finden. In der Folge werden diese Ideen genauer analysiert und eingeordnet. Hierfür finden Bewertungstechniken, wie Ertragswertverfahren (DCF Modelle, Multiplikatorenverfahren, Peergroupanalysen) oder Substanzwertverfahren (Betrachtung der Bilanz und deren Werthaltigkeit), ihre Anwendung. Eine bedeutende Rolle für die Anlagestrategie des Fonds nimmt dabei die Analyse der einzelnen ESG Faktoren des Geschäftsmodells.

Gerade bei kleinen und mittleren Unternehmen, die sich im Bereich ESG oftmals noch im Aufbau befinden, können wir im Rahmen unserer Managementgespräche wesentliche Impulse setzen. Diese können dann im Zeitverlauf zu einer nachhaltigeren Positionierung der Unternehmen aber auch zu einer positiven Wertentwicklung beitragen.

Als Ergebnis aus der Einschätzung des Business Modells und weiteren persönlichen Gesprächen mit Unternehmensverantwortlichen bildet eine fokussierte Titelanzahl das CHOM PURE-Qualitätsportfolio. Hierbei wird darauf geachtet, dass jeder ausgewählte Titel einen signifikanten Einfluss auf das Ergebnis hat.

"Bei der Selektion unserer Beteiligungen zielen wir nicht auf kurzfristige Trends, sondern auf langfristige Erfolgsfaktoren und Wettbewerbsvorteile ab."

- Paul Althans, Portfoliomanager

Mehr Informationen zum PURE

CHOM CAPITAL PURE Sustainability – Small Cap Europe UI
Institutionelle Anlageklasse

WKN: A2JF7P
ISIN: DE000A2JF7P0
Bloomberg: CHOMPUR


CHOM CAPITAL PURE Sustainability – Small Cap Europe UI
Retailanlageklasse

WKN: A2PB6K
ISIN: DE000A2PB6K9
Bloomberg: CHOMSCR

Sie interessieren sich für europäische Small Caps?

Sie benötigen weiterführende Informationen zu unserem Fonds CHOM CAPITAL PURE SMALL CAP EUROPE UI?
Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Marcus Rohrbach, Sales
rohrbach(at)chomcapital.com
+49 69 260 1599-80